Anmeldung zum Sprachassistenzprogramm - Deutschschweiz – Frankreich

Ausschreibung: Sie sind zwischen 20 und 35 Jahre alt, interessieren sich für Frankreich und seine Kultur? Werden Sie Sprachassistentin in Frankreich und melden Sie sich bis zum 31. März 2018 an.

Teilnahmebedingungen
Am Programm teilnehmen können Studierende, Studienabgängerinnen und –abgänger: -der Romanistik;
- der Germanistik, des Fachbereichs „Deutsch als Fremdsprache" (DaF) oder pädagogischer Lehrgänge; gute Französischkenntnisse sind erforderlich;
- weiterer Studienrichtungen,vorzugsweise mit deutscher oder französischer Sprache/Literatur als Nebenfach; gute Französischkenntnisse sind erforderlich;
- der pädagogischen Hochschulen (PH); gute Französischkenntnisse sind erforderlich;
- der Fachhochschulen(FH); gute Französischkenntnisse sind erforderlich.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen deutscher Muttersprache sein und sich über mindestens zwei Studienjahre (4 Semester) auf Tertiärstufe ausweisen. Eine weitere Bedingung ist, dass sie mindestens ab der Sekundarstufe I in der Schweiz die Schule besucht haben.
Es wird ferner Wert auf folgende Fähigkeiten gelegt: breite Allgemeinbildung, klares
Ausdrucksvermögen in Deutsch und Französisch sowie Erfahrung im Umgang mit
Jugendlichen (Unterrichtserfahrung, Gruppenarbeit). Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen auch in der Lage sein, ein gepflegtes Hochdeutsch ohne ausgeprägten Schweizer Akzent zu sprechen.

Alter: zwischen 20 und 35 Jahren

Einsatz in Frankreich
Die Sprachassistenzpersonen unterrichten Deutsch als Fremdsprache in der Regel an
Schülerinnen und Schüler an Primar-(Frühdeutsch) und Sekundarschulen (Sekund
arstufe I und/oder II). Das Hauptgewicht der Tätigkeit liegt auf dem mündlichen Unterricht. Schweizer Geschichte, Traditionen, Kultur, Politik etc. sind beliebte Unterrichtsthemen.

Der Arbeitseinsatz erfolgt an einer bis maximal drei Schulen. Die Sprachassistentinnen und –assistenten müssen bereit sein, sich an andere Unterrichtsstile und -methoden anzupassen.

Dauer des Einsatzes
Der Einsatz beginnt am 1. Oktober und endet am 31. März (sechsMonate).
Die Kandidatinnen und Kandidaten verpflichten sich für die gesamte Dauer des Einsatzes. Eine gleichzeitige Bewerbung im Rahmen eines anderen Austauschprogramms ist im Anmeldeformular zu vermerken.

Unterrichtspensum
Das Unterrichtspensum beträgt 12 Stunden pro Woche.

Anmeldung
Die Beschreibung des Anmeldedossiers sowie ein Teil der erforderlichen Formulare
(Anmeldeformular, Empfehlungsschreiben und Gesundheitsbestätigungen)
kann von der Movetia-Webseite heruntergeladen werden.
Die restlichen Dokumente sind selber zu verfassen oder zu besorgen.
Das Dossier ist in deutscher Sprache zu erstellen und entweder in Papierform (ungebunden) per Post zu verschicken oder in Form eines EINZIGEN pdf-Dokuments zu mailen. In beiden Fällen sind die Dokumente in folgender Reihenfolge zu ordnen:
1.Anmeldeformular mit einem aktuellen Passfoto;
2.Kurzlebenslauf (CV in tabellarischer Form oder nach dem Europass-Modell;
3.Motivationsschreiben(mit dem Computer verfasst);
4.Empfehlungsschreiben: entweder von einem Professor, Assistenz-Professor oder sonstigem Lehrbeauftragten, einer Schuldirektorin oder einem Schulinspektor;
5.Gesundheitsbestätigungen (Selbsterklärung und Arztzeugnis);
6.Kopie des zuletzt erlangten Diploms (Maturazeugnis oder Universitätsabschluss);
7.Evtl. weitere Dokumente gemäss Hinweisen im Anmeldeformular. Das Anmeldeformular, das Motivationsschreiben, die Empfehlungsschreiben sowie die beiden Gesundheitsbestätigungen sind unterschrieben einzureichen.

Mehr Infos unter:https://www.movetia.ch/fileadmin/us...

Letzte Änderung 29/05/2018

Seitenanfang