,,Ça raconte Sarah" erhält den Choix Goncourt de la Suisse [fr]

Der Preisträger des Choix Goncourt de la Suisse wurde am 13. November 2018 an der Résidence de France in Bern angekündigt. Die 44 Stundenten von 6 schweizerischen Universitäten und der ETHZ haben sich für Ca raconte Sarah von Pauline Delabroy-Allard entschieden.

Der Preisträger des « Choix Goncourt de la Suisse » wurde am 13. November 2018 an der Résidence de France in Bern angekündigt. Die Studenten von 7 schweizerischen Universitäten und Hochschulen haben sich für Ca raconte Sarah von Pauline Delabroy-Allard (Verlag: Editions de Minuit) entschieden.

In Gegenwart von Pierre Assouline, Vertreter der Akademie Goncourt, und einem großen Publikum hat die französische Botschafterin Anne Paugam den Erfolg dieser Veranstaltung betont. Der Choix Goncourt verbindet nämlich immer mehr Studenten aus alle Sprachregionen der Schweiz.

Für den vierten Jahrgang sind die Studenten aus den Universitäten von Basel und der ETHZ zu denen aus den Universitäten von Bern, Freiburg, Neuchâtel, Zürich und der italienischen Schweiz hinzugekommen, um an diesem literarischen Abenteuer teilzunehmen. Die aus 44 Studenten bestehende Jury hat den Roman Ca raconte Sarah ausgewählt. Dieses Buch ist der erste Roman der 30-jährigen Schriftstellerin. Der Roman inszeniert die Leidenschaft von der Erzählerin, deren Leben etwas routinemässig war, zu der bunten Sarah. Die Obsession der Liebe wird im Text durch zahlreiche Leitmotive ans Licht gebracht.

Diese Zeremonie ist der Endepunkt eines langen Prozess. Es hatte mit der Ankündigung von der Akademie Goncourt angefangen, die eine erste Liste ausgewählt hatte. Die Studenten haben dann in einer Rekordzeit die 15 ausgewählten Bücher gelesen, und wie man es an diesem Abend sehen konnte, hat ihnen diese Erfahrung sehr gefallen. Sie haben sich am 2. November, vor der Ankündigung der Pariser Goncourt, in Bern getroffen, um ihre Entscheidung zu treffen. Das Ergebnis wurde vor diesem Zeitpunkt an aufgehoben bis zur Zeremonie am 13. November.
Im Mai wird die Jury sich wieder versammeln, um die Schriftstellerin zu treffen.

Letzte Änderung 16/11/2018

Seitenanfang