Cannes Film Festival 2021: Französischer Film Benedetta schon in den Kinos [fr]

JPEG - 15.4 MB
Affiche du film

Gerade erst bei den Filmfestspielen in Cannes vorgestellt, ist Paul Verhoevens Eventfilm ab heute in den Kinos in Frankreich und der französischsprachigen Schweiz zu sehen. Eine Veröffentlichung in der deutschsprachigen Schweiz ist für Herbst 2021 geplant.

Ende des 15. Jahrhunderts, während die Pest wütet, tritt Benedetta Carlini, gespielt von der französischen Schauspielerin Virginie Effira, als Novizin in das Kloster von Pescia in der Toskana ein. Seit ihrer Kindheit zu Wundern fähig, wird sie das Leben dieser Gemeinschaft auf den Kopf stellen. Eigentlich sollte er Teil der offiziellen Auswahl der Filmfestspiele von Cannes im Mai 2020 sein, doch der Zeitplan von Benedetta, Paul Verhoevens neuestem Film, wurde wie viele andere durch die Pandemie überstürzt. Der 2018 gedrehte französische Film, der zu den am meisten erwarteten Filmen des Jahres gehört, wird schließlich am Freitag, den 9. Juli, bei den Filmfestspielen von Cannes 2021 präsentiert, wobei ausnahmsweise ein Kinostart für denselben Tag geplant ist, sowohl in Frankreich als auch in der französischsprachigen Schweiz. Die Veröffentlichung in der deutschsprachigen Schweiz wird im Herbst 2021 erfolgen.

JPEG - 10.1 MB
Benedetta
JPEG - 8.7 MB
Benedetta
© Guy Ferrandis

Französisches Kino und die 74. Filmfestspiele von Cannes

Neben Benedetta befinden sich viele französische Filme in der offiziellen Auswahl.
Eröffnet wird das Festival am 6. Juli mit Léos Carax’ Annette, gefolgt von François Ozons Tout s’est bien passé, Catherine Corsinis La Fracture, Julia Ducournaus Titane, Jacques Audiards Les Olympiades und Bruno Dumonts France. Zum Abschluss des Festivals wird am 17. Juli der dritte Teil von OSS 117 (außer Compétition) gezeigt, der am 4. August 2021 in der Westschweiz in die Kinos kommt. Viele weitere französische Filme können in den anderen Sektionen des Festivals, wie der Quinzaine des réalisateurs oder der Semaine de la critique, entdeckt werden.

Die französische Botschaft in der Schweiz und das französische Kino

Der Kulturdienst der französischen Botschaft in der Schweiz engagiert sich gemeinsam mit UniFrance für die französische Programmierung von Filmfestivals in der Schweiz. Dank ihrer Partnerschaft mit der Schweizer Niederlassung der französischen Firma Pathé fördert sie auch die Veröffentlichung französischer Filme in Schweizer Kinos.

Im Herbst 2021 wird ein neuer Wettbewerb für die Veröffentlichung des Films Benedetta in der Deutschschweiz ausgeschrieben.

Letzte Änderung 06/07/2021

Seitenanfang