Goût de/Good France am 21. März 2017! 18 Restaurants in der Schweiz [fr]

Am 21. März 2017 unter der Leitung des französischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung sowie des Spitzenkochs Alain Ducasse werden 2 000 Küchenchefs in 150 Ländern zur Feier der französischen Kochkunst an dem Event Goût de/Good France teilnehmen (aussi disponible en français).

JPEG

Dieses Jahr werden achtzehn schweizerische Restaurants an dem Event „Goût de /Good France“ teilnehmen:

• Restaurant Adler Hurden in Hurden
Bayview in Genf
Bistro Le Puy in Zürich
Bistrot Le Lion d’Or in Carouge
Brasserie - Restaurant de L’Hôtel-de-Ville in Genf
Eat Me in Lausanne
Hostellerie du Pas de l’Ours in Crans-Montana
• La Cène in Freiburg
La Table d’Edgard in Lausanne
Le Baron Tavernier in Puidoux-Chexbres
Le Café Suisse in Bex
Restaurant Sonne in Bottmingen
• Restaurant de l’Hôtel de Ville Benoît Violier in Crissier
• Restaurant Le Mont Blanc in Crans-Montana
• Restaurant Le Terminus Didier de Courten in Siders
The Peaks in Laax
• Restaurants Schöngrün in Bern (am 22. März).
Hotel Hirschen in Sursee

Am Abend des 21. März 2017 werden die Einwohner der Schweiz die Möglichkeit haben, in einem dieser 18 Restaurants das von dem jeweiligen Küchenchef vorbereitete Menü „Goût de France“ zu entdecken. Durch diese festliche Veranstaltung will Frankreich die vorzügliche Qualität der französischen Küche feiern, mit ihrer Fähigkeit zur Innovationen und zur Versammlung um gemeinsame Werte wie das Teilen und die Freude, unter Berücksichtigung der Umwelt und der Gesundheit. Alle an diesem Event teilnehmenden Restaurants werden eine gesunde Küche aus frischen, aus der Region stammenden Qualitätsprodukten der Saison anbieten.

Seit 2010 gehört das „gastronomische Mahl der Franzosen“ zu dem immateriellen Weltkulturerbe (UNESCO). Diese Esskultur übt eine ungemeine touristische Anziehungskraft aus: mehr als ein Drittel der Touristen geben an, dass sie Frankreich aufgrund der berühmten Gastronomie als Reiseziel auswählen. Atout France ist dabei besonders damit beauftragt, das Kulturerbe und das Reiseziel Frankreich zu förden.

Letzte Änderung 20/03/2017

Seitenanfang