LabelFrancÉducation [fr]

Das Zertifikat LabelFrancÉducation wird ausländischen Schuleinrichtungen verliehen, die im Rahmen ihres nationalen Lehrplans einen besonderen Schwerpunkt auf die französische Sprache und Kultur legen.

PNGDas Zertifikat LabelFrancÉducation wurde 2012 eingeführt und wird ausländischen Schuleinrichtungen verliehen, die im Rahmen ihres nationalen Lehrplans einen besonderen Schwerpunkt auf die französische Sprache und Kultur legen. Es gilt als Anerkennung und Aufwertung der öffentlichen und privaten Einrichtungen, die ihren Schülern eine vertiefte Ausbildung in der französischen Sprache anbieten und ihnen ermöglichen, andere Unterrichtsfächer auf Französisch zu belegen. Es soll ausserdem bei den Schülern und ihren Eltern im Ausland für eine qualitativ hochwertige zweisprachige Ausbildung mit dem Französischen werben.

Dieses Qualitätssiegel wird vom französischen Europa- und Aussenministerium verliehen, nachdem eine Auswahlkommission mehrerer Ministerien, der Agentur für französischen Unterricht im Ausland, des Institut français und der Mission laïque française ihre Bewertung abgegeben hat.

In der Schweiz wurde das LabelFrancÉducation im Jahr 2017 an das Gymnasium Freudenberg in Zürich verliehen.

Letzte Änderung 14/12/2017

Seitenanfang