Mehr Auslandsfranzosen weltweit [fr]

Zum 31. Dezember 2017 waren 1 821 519 im Ausland lebende Franzosen in den Konsulaten gemeldet. Das sind 2,2 % mehr als im Vorjahr. Dieser Anstieg fällt geringer aus als der Durchschnitt von 3,24 % in letzten zehn Jahren.

In Deutschland ging die Zahl der bei den Konsulaten registrierten Franzosen dagegen mit 116.338 leicht zurück (-1.64%),

Die Anmeldung in den Konsulaten ist jedoch nicht verpflichtend. Besonders in den Staaten der ersten Welt (EU, Nordamerika) machen viele von der Meldung keinen Gebrauch. Die Gesamtzahl der Auslandsfranzosen inklusive der nicht eingetragenen wird vom Außenministerium auf 2 bis 2,5 Millionen geschätzt.

Zielländer: Die Top 5

Wie schon im Vorjahr führen die Schweiz, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Belgien und Deutschland die Liste der Zielländer an.
Die Zahl der gemeldeten Personen in diesen Staaten reicht von knapp über 116 000 in Deutschland bis circa 187 000 in der Schweiz. Insgesamt leben etwa 40 % der Auslandsfranzosen in diesen fünf Ländern.

Ein Blick auf die weltweite Verteilung zeigt, dass fast die Hälfte (49 %) der Auslandsfranzosen in Europa (EU- und Nicht-EU-Staaten) lebt.

JPEG

Letzte Änderung 21/02/2018

Seitenanfang