Projektausschreibung Hubert Curien - Germaine de Staël Programme [fr]

Brauchen Sie Unterstützung für ein französisch-schweizerisches Wissenschaftsprojekt? Beantragen Sie dann bis zum 7. Juni 2019 Fördermittel für die Jahre 2020 und 2021 über das Programm Hubert Curien - Germaine de Staël.

Ziel des Programms Hubert Curien - Germaine de Staël ist es, den wissenschaftlichen und technologischen Exzellenz-Austausch zwischen schweizerischen und französischen Laboratorien und Forschungsteams mit neuen Kooperationen zu fördern. JPEG Alle Forschungsbereiche sind betroffen. Besonderes Augenmerk gilt den Projekten, die als erster Schritt zur europäischen Finanzierung (Programm Horizon 2020 und das COST-Programm) gelten.

Die Stipendien werden einerseits vom Ministerium für Europa und Auswärtige Angelegenheiten (MEAE) und vom Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation (MESRI) und andererseits von der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) zur Deckung der Reisen - und Aufenthaltskosten der Teammitglieder während ihrer Sitzungen vergeben.

Jedes ausgewählte Projekt wird über einen Zeitraum von einem Jahr gefördert, der um ein Jahr verlängert werden kann.

  • Projekte müssen in Frankreich und der Schweiz eingereicht werden
  • Anmeldeschluss für die Bewerbungen : 7. Juni 2019
  • Veröffentlichung der Ergebnisse : Dezember 2019
  • Förderbeginn : Januar 2020

Letzte Änderung 21/05/2019

Seitenanfang