SLFF: Vorpremiere des Films "Nos Batailles" von Guillaume Senez [fr]

Die Französische Botschaft in der Schweiz wird am 21. März den Film Nos Batailles von Guillaume Senez in Vorpremiere vor seiner Veröffentlichung in den Schweizer Kinos am 2. Mai projizieren. Der Film wird in deutscher Sprache untertitelt.

Das Festival Les Journées francofilms, das 2013 eröffnet wurde, hat sich zu einem wichtigen Ereignis für das französische Kino entwickelt.

Während des Festivals wird die französische Botschaft in der Schweiz das Film "Nos Batailles" von Guillaume Senez am 21. März zeigen.

"Olivier kämpft in seinem Unternehmen gegen Ungerechtigkeiten. Aber über Nacht, als seine Frau Laura das Haus verlässt, muss er Kinderbetreuung, Familienleben und Arbeit miteinander vereinbaren. Angesichts seiner neuen Verantwortung kämpft er darum, ein neues Gleichgewicht zu finden, weil Laura nicht zurückkommt."

Romain Duris wird für seine Interpretation von Olivier, der Hauptfigur dieses Films, für die Césars nominiert. An seiner Seite ist die französisch-schweizerischen Schauspielerin Laetitia Dosch, die im Film seine Schwester spielt.

Zum Film schreibt die Kinojournalistin Cécile Mury folgendes:

In "Nos Batailles" findet Romain Duris eine seiner schönsten Rollen (....) Vom Anfang an bis zum Ende klingt alles richtig: die elektrische Zuneigung zwischen Olivier und seiner Schwester, einer Schauspielerin (Lætitia Dosch, leuchtend), die verträumte Not der beiden Kinder, die andere Brüderlichkeit der Geschichte.... Im Gegenzug taumeln, fallen und steigen diese fesselnden Charaktere wieder auf, um zu lernen, gemeinsam all ihre Kämpfe zu kämpfen..."

Freier Eintritt, Reservierung erforderlich an veronique.viaud@diplomatie.gouv.fr

Letzte Änderung 11/03/2019

Seitenanfang